Unsere Unterkunft

Unsere Unterkunft ist in den frühen 70er Jahren vom ersten Ortsbeauftragten erbaut und an das THW vermietet worden. Anfänglich war nur der Mittelteil, jetzt Innenhof, vorhanden. Durch die materielle und personelle Expansion kam dann der rechte Teil als Erweiterung hinzu. Der linke Flügel wurde in den folgenden Jahren gebaut und vom DRK genutzt. Nachdem das DRK eine neue Unterkunft bezogen und sich zwischenzeitlich andere Firmen dort eingemietet hatten, wurde dieser vordere Bau Mitte der 90er Jahre zur Hälfte vom THW übernommen. Dem Wohlwollen des Vermieters ist es zu danken, dass wir die gesamte Halle nutzten dürfen, sonst müssten MAN und ein MTW (Bootsanhänger lieber nicht) permanent draußen stehen...

Kommt man abends an der Unterkunft vorbei, so kann man direkt erkennen, wer dort "sein Unwesen" treibt...

Das Gelände

Direkt hinter der Unterkunft steht unser 12m hoher Übungsturm aus dem Jahr 1988. Dahinter befindet sich eine große Wiese, die eigentlich nicht vom THW angemietet wird, welche wir aber dankenswerter Weise jederzeit zu Ausbildungszwecken nutzen können.

Direkt neben unserem Turm steht unser 1. Holzcontainer, der vor allem zur Lagerung der dicken Streichbalken und Strebstützen, sowie der im Rahmen von Ausbildung und Einsatz immer wieder verwendeten Rundhölzern verschiedener Maße genutzt wird.

Von unserer Helfervereinigung wurde dieser 40 Fuß lange Container organisiert. Mit etwas Farbe verschwindet dieses "Monster" fast vollständig in der Natur.

 

Türe auf - und man kann die unterschiedlichen Balken sehen, die zum Abstützen und Aussteifen verschiedener Lagen immer wieder Verwendung finden. Im hinteren Teil des Containers befinden sich Dachlatten verschiedener Stärke. Die kann man immer brauchen...