Hürtgenwald-Zerkall, 07.08.2020, von Dr. Helmut Heuser

Erster Jugenddienst seit Monaten

Bedingt durch die Corona-Pandemie war seit Frühjahr 2020 die Jugendarbeit im Ortsverband eingestellt worden. Nun war es endlich wieder so weit. Am Freitag fand endlich wieder ein Jugenddienst statt.

Dieser Termin wurde bewusst vom Jugendbetreuer Guido Jörres und Ortsbeauftragten Dr.-Ing. Helmut Heuser noch in den Sommerferien gelegt, um die Anzahl der Junghelfer/innen urlaubsbedingt möglichst klein zu halten.

Einige Tage vor diesem Jugenddienst wurden die Eltern und Jugendlichen über die Besonderheiten, wie z. B. Hygiene oder das Tragen der Mund-Nasen-Masken, informiert.

Zu Beginn der Ausbildung wurden die Jugendlichen vom OB und den 5 Ausbildern zunächst über die erforderlichen Sicherheitsaspekte detailliert informiert. Anschließend erlebten die Kids den ersten langersehnten Ausbildungsdienst bei tropisch warmem Wetter im Freien: Pumparbeiten und Greifzug.

Aus Sicht der Betreuer/Ausbilder war das Verhalten der Jugendlichen vorbildlich, so dass am Ende des Dienstes entschieden wurde, in 14 Tagen den nächsten Dienst durchzuführen; dann jedoch in voller Jugendstärke.

 

Fotos: THW/Guido Jörres


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: