Eschweiler, 21.09.2018, von Dr.-Ing. Helmut Heuser

Technische Hilfeleistung - Rückbau des ASH in Eschweiler

Nachdem am 09.08.2018 die Fassade an einem Mehrfamilienhaus in Eschweiler weggebrochen war, hatten die THW Ortsverbände Eschweiler und Hürtgenwald je zwei 10 Meter hohe Abstützblöcke des in Hürtgenwald dislozierten Abstützsystem Holz (ASH) errichtet.

Aufgebautes ASH Foto: Dr. Helmut Heuser

Hierdurch konnte zwischenzeitlich durch eine Baufirma die Klinkerfassade gefahrlos abgebrochen werden.

Für den Neuaufbau war es nun erforderlich, das ASH fachgerecht wieder abzubauen. Dies erfolgte am 21.09.2018 wiederum gemeinsam durch die Ortsverbände Eschweiler und Hürtgenwald. Neben dem MAN Ladekran aus Hürtgenwald leistete dabei der neue Teleskopstapler des OV Eschweiler hervorragende Dienste.

Die Zusammenarbeit der THW-Helfer/innen aus Eschweiler und Hürtgenwald war sehr gut.


  • Aufgebautes ASH Foto: Dr. Helmut Heuser

  • Teleskopstapler beim Abbau des ASH Foto: Dr. Helmut Heuser

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: